Instagram-Alternative

Mega-Hype um Social-Media-App „Vero“

Ist das der neue Stern am Social-Media-Himmel?

Für  Instagram  könnten schwere Zeiten anstehen. Mit Vero stürmt nämlich gerade eine App die Download-Charts, die der Facebook-Tochter das Leben künftig deutlich schwerer machen könnte.

Erfolgsfaktoren

Vero verspricht alles, was frustrierte Social-Media-Nutzer wollen: Keine Werbung, dafür können Filme, Bücher, Orte und - von allen Instagram-Usern sehnsüchtig erwartet - auch Links geteilt werden. Außerdem gibt es keinen Algortithmus, der festlegt, was die Nutzer sehen sollen. Stattdessen wird alle chronologisch angezeigt. Optisch orintiert sich Vero stark an Instagram. Wäre da nicht die andere Farbe, könnte man die beiden Apps fast verwechseln.

PR-Schachzug

Doch was macht die gar nicht mehr so neue App, hinter der Ayman Hariri, milliardenschwerer Geschäftsmann aus dem Libanon, steckt, gerade jetzt so erfolgreich? Es ist eine kluge PR-Masche: Denn die ersten User (bis zu einer Million) dürfen die App "ein Leben lang" gratis nutzen. Danach soll sie kostenpflichtig werden, dafür aber werbefrei bleiben.

>>>Nachlesen:  User laufen gegen Snapchat Sturm

Externer Link

Vero

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.