Trick entdeckt

WhatsApp: Löschfunktion leicht austricksbar

Auf die neue Funktion sollte man sich nicht zu 100 % verlassen.

Seit Kurzem gibt es bei WhatsApp eine Funktion, mit der es möglich ist, bereits versendete Nachrichten im Nachhinein zu löschen. Dafür müssen zwar einige Voraussetzungen (neueste WhatsApp-Version beim Sender und Empfänger, Zeitspanne von „nur“ 7 Minuten) erfüllt sein, insgesamt ist das Feature aber durchaus praktisch. So kann man sich etwa vor peinlichen Situationen retten, oder Nachrichten zurückrufen, die man versehentlich an einen falschen Kontakt gesendet hat. Der Empfänger bekommt dann zwar angezeigt, dass die Nachricht gelöscht wurde, den Inhalt sieht er jedoch nicht.

© oe24.at/digital Wenn die Löschfunktion funktioniert, kann sie sehr praktisch sein.

Zitat trickst Löschfunktion aus

Nun hat ein Blogger aber einen Trick herausgefunden, mit dem man die Löschmöglichkeit umgehen kann. Wenn ein Empfänger – aus welchen Gründen auch immer – nicht möchte, dass eine Nachricht in einem Einzel- oder Gruppenchat nachträglich gelöscht wird, muss er auf diese nur mit einem Zitat antworten. Dazu muss man die Nachricht nur anklicken und die Möglichkeit „Antworten“ auswählen. Dann wird die Antwort als Zitat angehängt. In diesem Fall kann das Löschen auch bei Einhalten aller Voraussetzungen nicht durchgeführt werden. Der Sender kann die Nachricht im Chat zwar löschen, doch im Zitat bleibt sie weiterhin erhalten. So hat der Empfänger die Nachricht quasi konserviert. Das funktioniert auch bei Gruppenchats.

© oe24.at/digital Antwortet man auf die Nachricht als Zitat, kann sie nicht gelöscht werden.

Weitere Umgehungs-Möglichkeit

Das ist aber nicht die einzige Möglichkeit, die Löschfunktion zu umgehen. So kann man beispielsweise auch einen Screenshot des Chats anlegen. Wird die Nachricht vom Sender danach gelöscht, hat man sie immer noch am Smartphone gespeichert. Hier kann man das Gegenüber sogar im Glauben lassen, dass das Löschen funktioniert hat. In Wahrheit hat man die Nachricht, die später eventuell abgestritten wird, aber nach wie vor "in der Hand".

>>>Nachlesen: WhatsApp-Nachrichten ab sofort zurückholbar

>>>Nachlesen: WhatsApp jetzt mit cooler Foto-Funktion

>>>Nachlesen: WhatsApp zeigt jetzt live, wo Freunde sind

Posten Sie Ihre Meinung