Neue Features

WhatsApp rüstet auch die Android-Version auf

Nach dem großen iOS-Update sind nun die Google-Smartphones dran.

Wie berichtet, hat WhatsApp vor wenigen Tagen ein großes Update für die iOS-Version veröffentlicht, das drei zentrale Neuheiten mit sich brachte. Besonders praktisch ist dabei jene Funktion, die automatisch ein Fotoalbum erstellt, wenn in einem Chat mehrere Fotos gleichzeitig verschickt werden. Dieses Feature kommt nun auch für die Android-Variante. Darüber hinaus kündigt sich auch eine völlig neue Funktion an.

Fotoalbum verbessert Übersicht

In der bereits fast fertigen Android-Beta-Version 2.17.227 ist die neue Funktion bereits integriert. Wie bei der jüngsten iOS-Variante wird künftig auch bei WhatsApp für Android automatisch ein Album erstellt, wenn ein User in einem Chat mehr als vier Fotos gleichzeitig verschickt. Das sorgt für deutlich mehr Übersicht, da die Fotos nicht mehr einfach untereinander hängen. Auf WABetaInfo wurde bereits ein Screenshot von der neuen Funktion veröffentlicht:

© WABetaInfo (@WABetaInfo)

Neue Anti-Spam-Funktion

Darüber hinaus bietet die Beta-Version 2.17.227 noch eine völlig neue Funktion, mit der WhatsApp stärker gegen das Spam-Problem vorgehen will. Bisher konnte man nur Nachrichten, die man von unbekannten Absendern bekommt, als Spam markieren. Künftig bekommen die WhatsApp-Nutzer auch die Möglichkeit, bestehende Kontakte und Gruppen als Spam zu markieren. Bei Gruppen kann das tatsächlich ganz nützlich sein. Denn hier können sowohl bekannte wie auch unbekannte Kontakte hinzugefügt werden. Und das kann wiederum von Spammern ausgenutzt werden. Zudem könnte die erweiterte Markierungsmöglichkeit auch die Verbreitung von Kettenbriefen eindämmen.

>>>Nachlesen: WhatsApp am iPhone jetzt viel besser

Da sich die Android-Beta-Version 2.17.227 bereits in der finalen Entwicklungsphase befindet, wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis WhatsApp das Update weltweit ausrollt. Möglicherweise kommt es schon in den nächsten Tagen.

>>>Nachlesen: WhatsApp funktioniert auf vielen Handys bald nicht mehr

>>>Nachlesen: WhatsApp-Nachrichten an mehrere Kontakte senden

>>>Nachlesen: WhatsApp-Einstellungen unbedingt ändern

Posten Sie Ihre Meinung