"wegfinder.at"

Geniale Karten-App aus Österreich startet

Öffentliche und individuelle Verkehrsmittel in Routenplaner integriert

Die zunehmenden Möglichkeiten der Mobilität will eine neue App dem suchenden User gesammelt in einem neuen Routenplaner anbieten: Der "wegfinder", der laut einer Aussendung vom Donnerstag ab sofort kostenlos für Android und iOS verfügbar ist (Link unten), offeriert für eine Strecke öffentliche und individuelle Verkehrsmittel - von Bus, Bahn, Straßenbahn, U-Bahn über Carsharing , Bikesharing, Taxi, Fernbus, Auto bis zum Fahrrad oder zu Fuß. Die App will ein "Marktplatz für Mobilität" in ganz Österreich sein.

Kompletter Überblick

Zusätzlich können auf einer Karte alle möglichen Verkehrsmittel in der Nähe angezeigt werden, neben Haltestellen auch die verfügbaren Citybikes, der nächste Taxistand oder ein freies Carsharing-Vehikel. Im "wegfinder" sind die Fahrplan-Infos der Öffis integriert, auch über Verspätungen und Störungen wird informiert. Die App stellt sich automatisch auf die Benutzersprache des Handys ein und kommuniziert in Deutsch oder Englisch. Wer der App seinen eigenen Standort nicht verraten will, muss das nicht tun, sondern kann die Orte für Suchanfragen händisch eingeben.

© wegfinder.at App verbindet öffentlichen Nah- & Fernverkehr mit individuellen Verkehrsmitteln.

Ticketkauf kommt

"Mit wegfinder schaffen wir Österreichs Marktplatz für Mobilität und ermöglichen es unseren Nutzern, den für sie besten Weg von Tür zu Tür zu finden," erklärt Gregor Fischer, Geschäftsführer der iMobilty GmbH. Das Wiener Start-up will über den "wegfinder" bald auch Ticketkäufe und andere Buchungen direkt anbieten. Fischer ergänzt: "Wir erweitern wegfinder laufend um neue Funktionen und Mobilitätspartner. Parallel entwickeln wir ein neuartiges Nutzungserlebnis für den Kauf von Handytickets."

>>>Nachlesen: ÖBB entwickelt neue Top-App

Partner

Das Unternehmen iMobillity wurde 2015 von den Österreichischen Bundesbahnen ( ÖBB ) und dem österreichischen Risikokapitalgeber speedinvest gegründet. Die kostenfreie App ist eine Weiterentwicklung von "Nextstop", die über 500.000 Mal heruntergeladen wurde. Integriert sind die Verkehrsverbünde Österreichs - Wiener Linien, Linz Linien, Graz Linien, IVB, Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), Oberösterreichischer Verkehrsverbund (OÖVV), Salzburger Verkehrsverbund (SVV), Verkehrsverbund Tirol (VVT), Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV), Verkehrsverbund Steiermark (VST), Verkehrsverbund Kärnten (VVK) sowie Partner wie ÖBB, Westbahn, Postbus, Obus, Hellö Fernbus, car2go, Citybike und Taxi 40100.

>>>Nachlesen: Neues Top-Feature bei Google Maps

Externer Link

wegfinder.at

Posten Sie Ihre Meinung

Werbung