Shadow Fight 3

RPG-Fighting Game mit doppeltem Boden

Die russischen Schattenkämpfer sind zurück und haben ihr Spielprinzip famos weiterentwickelt.

Was als Indie-Facebook-Game vor vier Jahren begann, hat sich mittlerweile einen fixen Kampfplatz in den Herzen der Beat’em’Up- und RPG-Community gesichert. Denn mit viel Detail-Liebe und Ambition hat das kleine Team aus Russland einen wahren Mobile-Indie-Juwel geschaffen, der uns an die Hochblüte eines Tekken oder Streetfighter erinnert. Das Besondere am Kampfsystem ist, dass wir wahlweise mit Schwertern, Kampfstäben und Ninjaku kämpfen können, die uns jedoch vom Gegner auch aus den Händen geschlagen werden und uns danach nicht mehr im jeweiligen Kampf zur Verfügung stehen.

© Nekki
Twist mit dem Shadow
Eine weitere namensgebende Besonderheit von Shadow Fight besteht in der Möglichkeit eine zweite „magische“ Ebene, nämliche jene des Schattens, zu aktivieren und somit noch kräftigere Kampfmanöver auszuführen. Bei unserem Anspieltest auf der Gamescom machte das – so wie bereits bei den Vorgängern – mächtig Spaß und erweiterte das stimmungsvolle Grafiksetting gekonnt durch eine dunkle Parallelwelt.

© Nekki
Neue Fraktionen und Charaktere
Gleich drei neue Fraktionen und auch drei neue Helden erwarten uns im neuen Mobile-Fight-Abenteuer von Nekki. Bei den neuen Fraktionen handelt es sich um die mysteriösen und leicht aufbrausenden Heralds, der Militärfraktion Legion und der legendären Kampfsportschule Dynasty. Bei den Charakteren dürfen sich Spieler auf June, einer Vorzeigekämpferin der Dynasty-Fraktion, dem hochambitionierten Jungspund Itu, der zur Herald-Fraktion gehört und Marcus, der alle militärischen Tugenden der Disziplin und Ausdauer verkörpert.

© Nekki
Anspielfazit
Shadow Fight 3 kann einer der besten Mobile-Titel dieses Jahres werden. Wie gelungen und ausbalanciert die Kämpfe tatsächlich sind, erschließt sich erst im PvP, der jedoch nicht Teil des Finalspiels sein soll, den wir jedoch auf der gamescom testen konnten. Für alle Mobile-Fighting-Fans ein absoluter Pflichtkauf.




Posten Sie Ihre Meinung