Interaktives Karton-Spielzeug

Nintendo verkürzt Wartezeit auf "Labo"

Neues Video beleuchtet  das RC-Auto und Infrarot-Bewegungskamera genauer.

Mit der Ankündigung der  neuen Labo-Reihe  für die  Switch  hat Nintendo einen wahren Begeisterungssturm ausgelöst. Wie berichtet, kommen die ersten zwei Nintendo Labo-Sets europaweit am 27. April in den Handel. Um den Fans die Wartezeit zu verkürzen, haben die Japaner nun ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie die „Toy-Con-Werkstatt“ funktioniert.

>>>Nachlesen:  Nintendo startet coole Switch-Baukästen

Konkret zeigt Nintendo in dem Clip, wie Spieler ein RC-Auto in einen RC-Panzer verwandeln können – und wie die Infrarot-Bewegungskamera im Joy-Con funktioniert.

Traditionelles Basteln und modernes Gaming

Das Besondere an Labo ist, dass es Basteln mit Videospiel verbindet. Die neue Produktreihe lädt zum interaktiven Bauen, Spielen und Entdecken ein. Zusammen mit der Switch-Konsole stellen die verschiedenen Labo-Sets alles an Werkzeug und Technologie bereit, um besondere Spielzeuge aus Karton zu kreieren. In Kombination mit den Switch-Controllern werden sie zum Leben erweckt.

© Nintendo

Verfügbarkeit

Die Labo-Reihe erscheint am 27. April 2018 mit zwei Sets: mit dem Multi-Set und mit dem Robot-Set. Beide enthalten alles, was nötig ist, um das entsprechende Toy-Con zu nutzen - einschließlich der Bastelbögen und der erforderlichen Switch-Software. 

>>>Nachlesen:  Nintendo bringt viele neue Switch-Games

>>>Nachlesen:  Nintendo Switch knackt 10-Mio.-Marke

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.