South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Neues Southpark Game: König des Forzens

Popkulturelle Querverweise im Lande der Darmwinde.

Es gibt kaum eine Cartoon-Fernsehserie, die mehr an schrägen und abgründigen Humor auf die Mattscheibe bringt als Southpark. Doch funktioniert der Humor auch in einem Game?

© Ubisoft
Kampf der Comic-Universen statt Fantasy-Setting
Waren die Gamer beim ersten Teil noch unsicher, ob der Southpark-typische Humor auch in einem Rollenspiel-Game funktioniert (was im Übrigen der Fall war), so stellten wir uns diesmal eine ähnliche Frage: Kann der schräge Southpark-Humor auch im epischen Kampf der Superhelden, die uns stark an Marvel- und DC-Charaktere erinnern, überleben?

© Ubisoft
© Ubisoft
Männlich, Weiblich oder Transgender
Bereits bei der Charaktererstellung zu Beginn des Spiels haben wir eine überraschende Auswahl. Denn entweder wir spielen als Bursche, Mädchen oder Transgender-Person. Auch unsere eigene Backstory und warum unser individueller Held zum Superhelden wurde – reichlich tiaf-gründig hergeleitet. Doch bei all den abstrusen und zotenhaften Humor beweist South Park: Die rektakuläre Zerreißprobeauch, dass es ein vollwertiges, durchdachtes Rollenspiel ist.

© Ubisoft
Ein Furz, der die Welt verändert
Wie der Southpark-Kenner richtig vermutet, handelt es sich beim „Furzen“ um eine Superkraft, die von Zeitreisen, Zeitanhalten und Gegnerbetäuben reicht. Diese zentrale Eigenschaft wurde in diversen Spielmechaniken verblasen. Doch South Park: Die rektakuläre ist auch eben ein vollwertiges RSP in dem man Quests bestehen und stetig Up-Leveln muss, um die fiesen End-Bosse zu erledigen. Und das macht das Game wirklich gut!

© Ubisoft
© Ubisoft
Luftballon-Urin-Bombe auf C7
Große Verbesserungen hat es bisweilen auch beim Kampfsystem gegeben, das im Vorgänger noch etwas banal und lieblos wirkte. Die Kämpfe sind diesmal rundenbasiert und insgesamt detaillierter. Ebenso verhält es sich mit schier unzähligen Easter-Eggs, die auf der ganzen Map verborgen sind. Überall in Southpark kann der Spieler versteckte kosmetische Items (Kostüme), Waffen und mächtige Artefakte finden. Die Artefakte sind auch von immenser Bedeutung, da sie unseren Helden verbessern und ihm neue Fähigkeiten verleihen.

© Ubisoft
Fazit
Für Fans des derben Humors ist South Park: Die rektakuläre Zerreißprobeein wahre Freude. Aber auch abseits vom gewöhnungsbedürftigen Humor beweisen die Macher, dass es sich hierbei um ein vollwertiges Rollenspiel handelt. Wer beim ersten Teil noch gezögert hat, der sollte jetzt seinen Darmwinden freie Fahrt geben.


South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe ist bereits für PS4, Xbox One und PC erschienen und für rund 45€ im Fachhandel erhältlich.

Posten Sie Ihre Meinung