Neuer Meilenstein

PS4 knackt die 70-Millionen-Marke

Sonys Top-Konsole eilt von Verkaufs- zu Verkaufsrekord.

Dass sich die PlayStation 4 verkauft wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln, hat Sony mit der Veröffentlichung von aktuellen Zahlen erst vor wenigen Wochen untermauert . Nun haben die Japaner neue Meilensteine beim Verkauf ihrer Top-Konsole und PlayStation VR (PS VR) sowie von Software-Titeln für die PS4 und PS VR bekannt gegeben. Und diese können sich erneut sehen lassen:

  • Stand 26. November 2017 wurden weltweit mehr als 70 Millionen PS4-Systeme verkauft.
  • Stand 3. Dezember 2017 wurden weltweit mehr als 617 Millionen Exemplare an PS4-Spielen von Einzelhändlern und als digitale Downloads im offiziellen PlayStation Store verkauft.
  • Durch die starken Verkäufe der PlayStation 4 konnten bis 3. Dezember 2017 mehr als zwei Millionen PS VR-Einheiten an Endkunden verkauft werden.
  • Für PS VR wurden bereits mehr als 150 Titel veröffentlicht. Bis 3. Dezember 2017 konnten mehr als 12 Millionen Exemplare von Einzelhändlern weltweit und über digitale Downloads im PlayStation Store verkauft werden.

 

>>>Nachlesen: So erfolgreich ist die PlayStation 4

Neue Spiele im Anmarsch

Im Software-Bereich wird das Portfolio für die Konsole demnächst mit Spielen wie God of War, Detroit: Become Human, Spider-Man, Shadow of the Colossus, Dreams, Days Gone (SIE WWS), Far Cry 5 (Ubisoft) und Monster Hunter: World (Capcom) vergrößert. Derzeit befinden sich außerdem mehr als 130 Software-Titel und Inhalte für PS VR in der Entwicklung, darunter Spiele wie The Inpatient und Bravo Team (SIE WWS).

>>>Nachlesen: Großes Update für Gran Turismo Sport

>>>Nachlesen: Smartphone wird zum PS4-Controller

Posten Sie Ihre Meinung