Call of Duty WW2

Alle Infos zu den Beta-Weekends

Activision hält an alten Beta-Test-Konditionen fest.

Obwohl Call of Duty WW2 erst am 3. November 2017 offiziell erscheint, ist der Ansturm auf die beiden Beta-Testwochenenden ungebrochen. Seit Kurzem hat Activision auch die Details dazu verraten.

© Activision / Blizzard
PS4-Spieler eine Woche früher
Das erste Testwochenende findet von 25. bis 28. August statt. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Spieler, die Call of Duty WW2 bereits für die PS4 vorbestellt haben. Wer also jetzt noch vorbestellt, kann auch mitmachen.

© Activision / Blizzard
Xbox-One-Vorbesteller eine Woche später
All jene, die Call of Duty WW2 für die Xbox-One vorbestellt haben, werden dann eine Woche danach von 1. bis  4. September aufs Beta-Schlachtfeld gerufen. Für etwas Verstimmung in der Xbox-Community sorgte der Umstand, dass PS4-Spieler ebenso am Xbox-Weekend nochmal testen dürfen, während Xbox-Spieler nur ein Wochenende zur Verfügung haben.

© Activision / Blizzard
Karten, Modi und Zombies
Sowohl für PS4-, als auch für Xbox-Spieler werden die drei Maps; Ardennen, Gibraltar und Pointe du Hoce in der Beta spielbar sein. Ebenso werden die Modi; Deatchmatch, Domination und Hardpoint zum Testen bereitstehen. Welche Waffen alle in der Beta zur Verfügung stehen werden, ist bisweilen noch unbekannt. Der von den CoD-Fans herbeigesehnte Zombie-Modus wird erst in der Finalversion erhältlich sein.

https://youtu.be/m0lfMM5e6x4

 

Posten Sie Ihre Meinung