Heute: "Die Walküre" in Salzburg

50 Jahre Osterfestspiele

Christian Thielemann eröffnet die Salzburger Osterfestspiele mit Wagners „Walküre“.

Festival

Christian Thielemann ist der beste Wagner-Dirigent unserer Zeit. Auf seinen Beethoven oder gar Mozart in hemmungslos spätromantischer Interpretation kann man gern verzichten; beim totalen Musikdrama des teutonischen Leitmotiv-Schöpfers ist der Berliner Stardirigent aber unschlagbar. Seit 2013, als die Berliner Philharmoniker, für die Karajan 1967 die Salzburger Osterfestspiele gegründet hatte, und ihr Chef Sir Simon Rattle auszogen, sind Thielemann und die Sächsische Staatskapelle Dresden Zentrum des Elitefestivals an der Salzach.

Rekreation

Heute eröffnet Thielemann die Festspiele mit Wagners Walküre. Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums fertigt Vera Nemirova im Bühnenbild von Günther Schneider-Siemssen eine „Re-Kreation“ der Walküre von 1967, mit der Karajan die Osterfestspiele aus der Taufe gehoben hatte.

E. Hirschmann-Altzinger

Posten Sie Ihre Meinung