Offiziell bestätigt:

Slagmuylder wird Chef der Wiener Festwochen

Chef des Kunstenfestivaldesarts in Brüssel wird Nachfolger des zurückgetretenen Zierhofer-Kin.

Der Belgier Christophe Slagmuylder (51) wird neuer Leiter der Wiener Festwochen. Eine entsprechende Meldung des Nachrichtenmagazins "profil" (online) wurde am Montagnachmittag vom Büro der Wiener Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) gegenüber der APA bestätigt. Details sollen am Mittwochvormittag (11 Uhr) in einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden.

Slagmuylder leitet seit 2007 als Nachfolger von Frie Leysen das renommierte Kunstenfestivaldesarts in Brüssel, bei dem er bereits 2002 an Bord ging. Ende Februar war der Spezialist für Gegenwartstheater zum Programmdirektor des Festivals Theater der Welt designiert worden, das im Mai 2020 in Düsseldorf stattfinden wird. Vorerst nicht geklärt war, ob Slagmuylder die Festwochen nur interimistisch für 2019 oder mit einem Mehr-Jahres-Vertrag übernehmen wird.

Der erst 2017 angetretene Festivalleiter Tomas Zierhofer-Kin hatte sich mit der neuen Stadträtin und dem Aufsichtsrat nach der heftigen Kritik an den beiden von ihm verantworteten Festwochen-Ausgaben in der vorigen Woche auf eine vorzeitige einvernehmliche Auflösung seines Vertrages per 30. Juni geeinigt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .