Ehrung

Gottschalk: Preis für sein Lebenswerk

Showmaster hat laut Jury 'im deutschen Fernsehen immer wieder Maßstäbe gesetzt'.

Große Ehrung für  Thomas Gottschalk  (67): Der Showmaster, der lange den TV-Klassiker "Wetten, dass ...?" moderierte, erhält am 26. Jänner in Köln den Deutschen Fernsehpreis für sein Lebenswerk. Den Ehrenpreis der Stifter werde Gottschalk persönlich entgegennehmen. Im vergangenen Jahr erhielt die österreichische Schauspielerin Senta Berger den Preis.

Ehrung

"Ausgezeichnet wird damit ein Entertainer, der mit einer unnachahmlichen Mischung aus Spontaneität und Seriosität seit Jahrzehnten im deutschen Fernsehen immer wieder Maßstäbe gesetzt hat", teilte das Ständige Sekretariat des Fernsehpreises am Dienstag, 16. 1., in Köln mit.

Nicht im TV

Der Deutsche Fernsehpreis wird von den großen TV-Anbietern seit 1999 mit einer Unterbrechung jährlich verliehen. Er wird dieses Jahr von Barbara Schöneberger im Kölner Palladium moderiert und nicht im TV übertragen.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.