Sorgerechts-Drama

Sandy und Pocher: So geht es mit den Kids weiter

Am Wochenende kam es schließlich zu einer Einigung.

Oliver Pocher und seine Ex-Freundin Alessandra Meyer-Wölden hatten seit ihrer Trennung 2013 das  gemeinsame Sorgerecht  für die drei Kinder Nayla (7) und die Zwillingsbuben Elian und Emmanuel (5).

Termin vor Gericht

Im August soll Pocher die drei Kinder nach einem Ferienaufenthalt bei sich in Deutschland nicht mehr zur Mutter nach Amerika geschickt haben. Der Grund: Alessandras neuer Partner soll sich den Kindern gegenüber schlecht verhalten haben, es war die Rede von "rabiaten Erziehungsmethoden". Es kam zu einem mehrstündigen Termin vor Gericht, wo alle Vorwürfe geklärt werden sollten. Das dürfte auch der Fall gewesen sein, denn Oli und Alessandra wurden nun am Flughafen gesehen, wie er die beiden Zwillingsbuben wieder in die Obhut ihrer Mutter gegeben hat (Nayla sei schon länger wieder bei Sandy gewesen).

Konsens

Deutsche Medien berichten davon, dass es ohne Richterspruch zu einer Einigung zwischen Pocher und Meyer-Wölden gekommen sei. Beide behalten das Sorgerecht für die drei Kinder und auch im strittigen Punkt des Unterhalts habe man zu einem Konsens gefunden. 

Posten Sie Ihre Meinung