Frustration

Gsell: Alko-Pöbelei bei Camp-Party

Die Society-Lady hatte sich bei den Feierlichkeiten nicht im Griff.

Endlich sind die Strapazen für alle vorbei, die Camper aus dem  Dschungel  durften ein paar Nächte im Hotel verbringen. Am letzten Abend in Australien gab es im Versace-Hotel noch eine Party aller Teilnehmer. Dort war die Stimmung zuerst gut, das diesjährige Camp wurde des Öfteren als kuschelige und harmonische Angelegenheit bezeichnet.

Streit

Doch mit dem Steigen des Alkohol-Pegels stieg auch die Frustration, weiß die "Bild" zu berichten. Bei  Societylady Tatjana Gsell  ganz besonders. Der Begleiter von David Friedrich, Kamil Golik, äußerte sich dazu: "Tatjana Gsell war betrunken und sehr respektlos zu den Mitcampern und ihrer Begleitperson Mona. Wenn ihr der Alkohol nicht steht, soll sie es lassen. Sonst endet sie noch wie Naddel." Angeblich flogen sogar Gläser!

Aussprache

Am nächsten Tag, kurz vor dem Abflug, wollte Gsell ihr Benehmen am Vorabend erklären. Sie sagte der "Bild", dass es schon einige Tage zuvor Diskussionen gegeben hätte, dass Mona sich zu wenig um ihre Star-Freundin gekümmert hätte, dazu genervt war. "Sie hat lieber ihr eigenes Ding gemacht."  Gsell  pocht darauf, an dem Abend einfach ein wenig deutlicher gewesen zu sein. Mona und Tatjana sprachen sich schließlich über den Vorfall aus. 

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.