Verliert sie nun die Kinder?

Angelina: Kampf um Sorgerecht

Jolie muss Pitt die Kinder öfters überlassen, das hat nun ein Richter bestimmt.

Streit

Der Sorgerechtsstreit zwischen Angelina ­Jolie (43) und Brad Pitt (54) geht in die nächste Runde. Nach der Scheidung bekam zwar Jolie das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder, doch laut TMZ könnte sie eben dieses verlieren, wenn sie Brad die Kinder nicht öfters überlässt. Einem Bericht zufolge hält es der zuständige Richter für schädlich, wenn Jolie den Kindern den Zugang zu ihrem Vater weiterhin einschränkt. Der Richter habe sogar bestimmt, dass Pitt jedes seiner Kinder nach Belieben anrufen dürfe, ohne dass Angelina wie bisher die Gespräche überwacht.

Ablauf

Auch ein genauer Plan sei festgelegt worden. Demnach dürfe Pitt seine Kinder bis Mitte Juli an vier aufeinanderfolgenden Tagen sehen. Ende Juli sollen sie dann in Anwesenheit eines Psychologen eine Woche bei ihm in Los Angeles verbringen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .