Betrogen

Kardashian: Frühwehen wegen Sextape

Khloé hat sich zu sehr über Freund Tristan Thompson aufregen müssen.

Bald ist es so weit und Khloé Kardashian kann ihr Baby in die Arme schließen. Das  Reality-TV-Starlet  ist derzeit hochschwanger mit dem ersten Kind.

Stripperinnen und Küsse

Das sollte die schönste Zeit in ihrem Leben sein, doch alles wird gerade vom Fremdgeh-Skandal ihres Freundes und Kindsvaters Tristan Thompson überschattet. Der vergnügt sich derzeit des Öfteren nämlich mit fremden Frauen. Zuerst wurde er beim Knutschen in einem Klub erwischt, dann soll er mit einer Stripperin in einem Hotel verschwunden sein. Jetzt, so berichten US-Medien, sei sogar ein Sextape aufgetaucht, dass Thompson in Action, und nicht mit Kardashian, zeigt.

Im Krankenhaus

Laut TMZ soll  Khloé nun bitter enttäuscht und am Boden zerstört sein. Der Stress rund um ihren Partner setzt ihr so sehr zu, dass sie nun unter heftigen Frühwehen zu leiden habe. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden, Mutter Kris Jenner soll nicht von ihrer Seite weichen. Tristan hingegen versuche, alles wieder geradezubiegen. Er entschuldigte sich für sein Verhalten, soll Khloe angefleht haben, ihm zu verzeihen. Das Baby der beiden ist übrigens ein Mädchen und wird für Ende April erwartet.

Auf Instagram-Pics scheint die Welt noch in Ordnung

 

 

We are ready whenever you are little mama ????

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .