"Sports Illustrated"-Walk

Stillendes Model begeistert das Netz

Alle bejubeln diese schöne frischgebackene Mama und das süße Baby.

Huch, was ist denn das? Model Mara Martin schritt bei der "Sports Illustrated Swimsuit Show" nicht alleine über den Laufsteg. Sie hatte ein ganz besonderes "Accessoire" im Arm. Nämlich ihre fünf Monate alte Tochter, die sie während des Walks sogar stillte. 

© Getty Images

Casting

Das kleine Baby war mit einer Windel und einem Badehoserl in Grün bekleidet. Dazu hatte das Mädchen Ohrschützer - wegen der lauten Musik. Die kleine bekam von der Fashion Show wenig mit und nuckelte zufrieden an Mamas Busen. Mama Mara wiederum strahlte - und das lag wohl nicht am goldenen Bikini, in dem sie eine wunderschöne Figur machte. Martin wurde für den Walk übrigens durch ein offenes Casting ausgewählt und freute sich sehr darüber.

 

 

Dankbar

Auf Instagram schrieb sie: "Ich bin dem ganzen Team von Sports Illustrated so dankbar, dass ihr mich gewählt habt!" Danach war sie überwältigt: "Ich kann es kaum glauben, dass ich Schlagzeilen sehe, die etwas beschreiben, dass ich jeden Tag mache." Sie wünscht sich, dass sie mit dieser Aktion das Stillen ein Stückchen akzeptierter machen kann und Frauen zeigt, dass sie es auch können. Aber besonders stolz ist sie auf die anderen Frauen, die mit ihr am Laufsteg vertreten waren, darunter die Paralympic-Teilnehmerin Bran Hucks, die mit einer Beinprothese über den Laufsteg schritt. Und Frauen nach Brustamputationen. Auf den sozialen Kanälen wird die Sports Illustrated für diese Aktion, verschiedene Frauen statt gleicher Models zu zeigen, gefeiert!

© Photo Press Service/www.pps.at

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .