Chandler aus Friends

Was wurde eigentlich aus Matthew Perry?

10 Jahre lang sorgte er als Chandler für Lacher. Das macht der Schauspieler heute.

Im TV-Hit „Friends“ war Matthew Perry in der Rolle von Chandler Bing der Witzbold des Freundegespanns. Fans dachten, so muss er auch in echt sein! Doch Ende der 90er-Jahre kam raus, dass Perry ein schweres Alkohol- und Tablettenproblem hat. 

Suchtproblem

Er wurde nach einer Operation süchtig auf die Substanzen, musste in eine Entziehungsklinik. In weiterer Folge hatte der Schauspieler mit starken Gewichtsschwankungen und Rückfällen in die Sucht zu kämpfen. Nun soll Perry endgültig clean sein und ein bisschen mehr auf den Rippen der Sucht vorziehen.

Zahlreiche TV-Rollen

Auch beruflich lief es für Perry nach dem Ende von „Friends" nicht ganz nach Wunsch. Der US-amerikanisch-kanadische Schauspieler wirkte in verschiedenen TV-Serien mit, die aber allesamt schnell wieder eingestellt wurden. So übernahm Perry etwa Hauptrollen in den wenig bekannten Serien „Mr Sunshine“, „Go On“ und „Odd Couple“. Immer wieder stand der „Friends"-Star auch für Gastauftritte vor der Kamera. Besonders erwähnenswert sind dabei seine Rollen in „The Good Wife“, „The West Wing“ und „Scrubs“. Zuletzt war Perry 2017 in der Miniserie „The Kennedys: After Camelot“ zu sehen. Dort übernahm der inzwischen 48-Jährige die Rolle des Ted Kennedy.

 

 

???????? #matthewperry

Ein Beitrag geteilt von matthew perry (@mattylangfordperry) am

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .