Autsch!

Andreas Gabalier: Blutige Wunde am Kopf

Der Sänger hat sich eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Oh nein, was ist denn da passiert? Sänger  Andreas Gabalier  überraschte mit einem blutigen Bild auf Facebook. In einem Selfie zeigt er eine Platzwunde auf der Kopfhaut. Dazu schreibt der Sänger: "Shit happens.... Hab mir heute eine massive Gehirnerschütterung zugezogen, und die letzten 6 Stunden geschlafen wie ein Baby..." 

 

Doch was ist ihm passiert? Am Rande des GTI-Treffens am Wörthersee ist er beim Einsteigen in ein Motorboot mit voller Wucht gegen einen Haken gerannt - er wollte mit seinen Schuhen nicht auf die Lederbezüge steigen, sagt Gabalier im Gespräch mit ÖSTERREICH. Danach musste er ins Krankenhaus. Nähen ließ er sich aber die Wunde nicht, dafür hätte er nämlich Haare und - somit eines seiner Markenzeichen - lassen müssen. 

Genesungswünsche

Seine Fans zeigen sich voll des Mitgefühls für den Sänger - fast 1.700 Kommentare gibt es unter dem Bild zu lesen; mit netten Genesungswünschen. Dazu über 5.000 Reactions. Derzeit tourt Gabalier gerade in Österreich und Deutschland. 

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.