Streit um Provision

Jazz Gitti: Aufregung um Klage von Lichter

Lichter will Jazz Gitti vermittelt haben und klagt. Diese läuft nun Sturm.

Am Mittwoch flatterte Martha Butbul (70), besser bekannt als Jazz Gitti, ein pikanter RSb-Brief ins Haus. Marika Lichter fordert für eine „Vermittlungs-Tätigkeit bei Dancing Stars 7.500 Euro plus 20 % MwSt und 1.266,42 € Anwalts-Kosten. Auf Facebook läuft Jazz Gitti deshalb Sturm: „Ich habe weder eine schriftliche Vereinbarung mit ihr noch hat sie eine Vollmacht von mir!“ Zynischer Nachsatz: „Ich hoffe, dass es Frau Lichter finanziell gut geht, denn wenn sie mich um das Geld gefragt hätte, dann hätte ich ihr wahrscheinlich das Geld geborgt.“ Butbul wird die Klage nun anfechten.

Posten Sie Ihre Meinung