Schlager-Show

Video zeigt: Helene-Hoppala bei Wien-Konzert

40.000 pilgerten zur Hohepriesterin des deutschen Schlagers ins Happel.

Es war für viele DAS Konzerthighlight des Jahres!  Helene Fischer  trat am 11.7. im Wiener Happel Stadion auf und brach dabei alle Rekorde: „Wir feiern ­heute das große Sommer­märchen. Wien, ich liebe euch dafür. Denn Österreich ist immer etwas ganz Besonderes für mich!“ Große Worte, dazu 200 Kilo Konfetti, 500 Kilo Pyro und 35 Nebelmaschinen – Klotzen statt Kleckern für Helene Fischer (33). 

Stolperer

Die Schlager-Queen brachte wie immer vollen Körpereinsatz und hatte noch einmal großes Glück, dass sie sich nicht verletzt hat. Denn wie ein Fan-Video nun zeigt, ist Helene beim Erklimmen einiger Stufen gestolpert. Für sie kein Problem, souverän lacht sie das Hoppala weg, ist ganz der Profi.  Helene  kann nichts so schnell aus der Ruhe bringen! Doch so eine falsche Bewegung auf der Bühne, wo viel Equipment herumliegt, hätte auch ins Auge gehen können. Zum Glück ist nichts passiert! 

 

 

© TZOe Zeidler

Helene in Wien

Frau der Rekorde: Phänomen Helene Fischer

16 Millionen verkaufte CDs in Deutschland, 49 Platin-Auszeichnungen in Österreich, 17 Echo Awards (Rekord) und 500.000 Fans auf der aktuellen Tournee. Jelena Petrowna Fischer, so die Schlager-Queen bürgerlich, ist die Überfliegerin des Pop.

Die Anfänge: Nach ersten Musical-Auftritten bei Anatevka (2003) kamen 2004 die ersten Demos und 2005 das TV-Debüt beim Hochzeitsfest der Volksmusik. So wie ich bin (2009) war ihr erster Nummer-eins-Hit.

Superstar: Mit der Party-Hymne Atemlos (5 Millionen verkaufte CDs) und dem Album Farbenspiel (2013) wurde sie zum Superstar: jährliche Weihnachts-Show im TV, Platz eins der Jahres-Charts:

Austro-Hits. Ihre größten Erfolge in Österreich: 18-fach-Platin für Farbenspiel (Rekord), 8-fach-Platin für Weihnachten und 7-fach-Platin für ihr Best-of.

Live: 130.000 Fans sind heuer bei 7 Konzerten dabei.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .