Wegen 8 km/h

Wolff verliert den Schein

Gatiin von Austro-F1-Chef bestraft

Nur 8 km/h zu schnelles Fahren kosten Susie Wolff (34), der schwangeren Gattin des heimischen Mercedes-Formel-1-Teamchefs Toto Wolff, (45) nicht nur 1.000 Euro Strafe (Bußgeld und Gerichtskosten), sondern auch den Führerschein. 2015 fuhr die Ex-Rennfahrerin (DTM) in East Hanney, England ins Radar. Ihr Einspruch wurde nun abgelehnt: neuntes Vergehen, Schein für 6 Monate weg.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .