Romanze

So sexy ist Film über Meghan & Harry

'Harry & Meghan - A Royal Romance': Der Lifetime-Spielfilm zeigt die Anfänge der royalen Beziehung.

Keine royale Hochzeit ohne Lifetime-Spielfilm! Diese Produktionsfirma hat sich darauf spezialisiert öffentliche Lieben oder Leiden schmachtfetzig fürs TV umzusetzen. Der neueste Wurf, wie könnte es anders sein?  Meghans und Harrys  Liebesbeziehung. Am 13.4. hatte die Verfilmung mit dem Titel: "Harry & Meghan: A royal Romance" im britischen TV Premiere. Und das sind die (schrägen) Highlights!

- Rückblick

Es werden Teile von Harrys Kindheit gezeigt. Nach dem Tod seiner Mutter Diana und den Schrecken, die der Verlust für den kleinen Bub ausgelöst hat, macht Papa Charles eine Afrika-Reise mit den beiden Söhnen. Auf einer Safari hat Harry eine Begegnung mit einem Löwen. Er ist allein mit dem Tier, sie sehen einander in die Augen. Der Löwe soll dabei seine Mutter symbolisieren. Und das Netz ist verstört über diese Metapher...

- Kate und Will

Viele Zuseher mokieren sich über die Beziehung zwischen Kate und William im Film. Ihre Beziehung sei nicht innig dargestellt, eher zweckmäßig und lieblos. Kate sagt zu ihrem Schwager Harry, dass eine Ehe eh "nicht so schlecht" sei.

- Liebes-Szenen

In diesem Film wird - ganz im Gegenteil zur Kate und William-Verfilmung 2011 - nicht mit Liebesszenen gespart. Im Botswana-Urlaub geht es heiß her, aber auch im Alltag. Zuseher amüsiert das...

 

Premiere

Am Hochzeitstag wird der Film im deutschen TV gezeigt (RTL, 15.30 Uhr).

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.