Familien-Skandale

Meghan: Herz-Drama um ihren Vater

Herzprobleme: Meghan will Papa Thomas aber überzeugen, dennoch zu kommen.

Die letzten Tage vor der Hochzeit entwickeln sich für Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) zu einem wahren Albtraum. Schuld daran ist vor allem Meghans Vater Thomas Markle (73). Mit bezahlten Paparazzi-Bildern sorgte er für den ersten Eklat. Markle soll sich für die kürzlich von ihm aufgetauchten Fotos bezahlen haben lassen. Diese spielten bis dato bereits über 100.000 Euro ein. Überwachungskameras entlarvten den Skandal. Auf den Videos ist er bei der Besprechung mit den Fotografen zu sehen. Immer wieder bat der Palast darum, die Privatsphäre von Meghans Eltern zu wahren. Dass sich Thomas selbst ins Medien-Spiel bringt, hatte niemand geahnt. Trotz des Skandals hat die Queen am Sonntag der Hochzeit offiziell via Urkunde zugestimmt.

Absage

Jetzt herrscht Verwirrung, ob Meghans Vater überhaupt zur Hochzeit kommen wird. Nicht nur, weil er ihr weitere Peinlichkeiten ersparen will, sondern weil Thomas wieder starke Schmerzen in der Brust hätte (er hatte bereits einen Herzinfarkt). „Ich nehme Valium“, klagte er nun. Der Kensington-Palast in London äußerte sich in einer Mitteilung zu der „schwierigen Situation“, in der sich die Braut befinde. „Dies ist ein zutiefst persönlicher Moment für Ms. Markle nur Tage vor ihrer Hochzeit. Sie und Prinz Harry bitten um Verständnis und Respekt für Mr. Markle“ – so der Wortlaut des offiziellen Statements.

Unterschiedliche Medienberichte sorgen nun für Verwirrung. Laut Daily Mail wolle Thomas Markle jetzt doch einen Rückzieher von der Absage machen. Und Vanity Fair meldet, Meghan versuche, ihren Vater zu überzeugen, in jedem Fall nach England zu kommen.

Herz-OP

Allerdings berichtete das US-Portal "TMZ", dass Thomas Markle sich nun einer Herz-OP unterziehen muss, und droht deshalb die Hochzeit seiner Tochter endgültig zu verpassen. Der Eingriff soll Thomas Markle zufolge am Mittwoch stattfinden, wie das US-Promi-Portal "TMZ" am Dienstag berichtete. Die Ärzte müssten bei der Operation einen Gefäßverschluss behandeln und möglicherweise einen Stent einsetzen, teilte der 73-Jährige demnach mit. Damit würde seine Reise nach England zu Meghans Hochzeit mit Prinz Harry am Samstag platzen, hieß es.

 

Ersatz

Plan B würde vorsehen, dass Meghans Mama Doria Radlan sie zum Traualtar führen würde. Wie lange wird die Queen noch wegschauen?

Meghans Familien-Chaos

Das wünscht man wirklich keiner Braut – nur wenige Tage vor dem schönsten Tag ihres Lebens sagt Meghan Markles Vater seinen Auftritt auf der royalen Hochzeit ab und die ganze Welt zerreißt sich den Mund darüber. Thomas Markle sorgte in nur 24 Stunden dafür, dass das Image seiner Tochter noch mehr angekratzt wurde. Doch wer führt die Schöne nun zum ­Altar? Etwa ihre Mama Doria?

Die royale Hochzeit auf oe24.TV

  • Mi., 16. Mai: 22 Uhr: Die Geschichte der Windsors. Ihr Weg auf den 
Thron und die legendärsten Mitglieder.

  • Do., 17. Mai: 22 Uhr: Die Hochzeiten der Royals.

  • Fr., 18. Mai: ab 9 Uhr: Letzte Informationen von der Hochzeit live 
aus Schloss Windsor.

  • Sa., 19. Mai: ab 7 Uhr: Die Hochzeit – live aus London. 
17 Stunden Sondersendung.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .