Liebschaften

Prinzessin Diana: Das waren ihre Männer

Diese Affären werden der Exfrau von Prinz Charles nachgesagt.

Einmal war  Prinzessin Diana  in ihrem Leben verheiratet - ihre Ehe mit Prinz Charles dauerte von 1981 bis 1996. Beide sollen nicht treu gewesen sein in dieser Zeit. Die Liste von Dianas (möglichen) Affären ist lang. Ende August jährt sich ihr Todestag zum 20. Mal. Grund, um auf ihr Leben zu blicken. Britische Medien haben nun wieder veröffentlicht, mit wem Diana eine Liebelei gehabt haben soll. Prinz Charles hat seine ehemalige Affäre Camilla schließlich 2005 geheiratet.

James Hewitt

Er war ihr Reitlehrer und sie unterhielten eine Beziehung, die fünf Jahre und bis 1992 dauerte. Diana gab die Affäre öffentlich zu. Lange hielten sich hartnäckige Gerüchte, dass ihr Hewitt der Vater von Sohn Harry sein könnte. Hewitt meinte über Diana, dass es leicht war, sich in sie zu verlieben.

© Photo Press Service/www.pps.at

Bild: (c) Photo Press Service/www.pps.at

Hasnat Khan

Die Beziehung zum Herzchirurgen Hasnat Khan wurde auch in der Diana-Verfilmung von 2013 thematisiert (Naomi Watts spielt darin die Prinzessin). Enge Freunde meinen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. 

© Getty Images

Bild: (c) Getty

Bryan Adams

Mit dem kanadischen Sänger soll Diana eine stürmische Liaison gehabt haben, das behauptet jedenfalls seine Ex, Cecilie Thomsen, die sich darum von ihm trennte.

© Photo Press Service/www.pps.at

Bild: (c) Photo Press Service/www.pps.at

Dodi Al-Fayed

Der Sohn des Harrods-Besitzers war Dianas letzte Liebe. Die beiden kamen zusammen am 31. August 1997 bei dem tragischen Unfall in Paris ums Leben.

© Photo Press Service/www.pps.at

Bild: (c) Photo Press Service/www.pps.at

Posten Sie Ihre Meinung