Kassasturz

Queen Elizabeth: So vermögend ist sie

Wow, Royal zu sein, das zahlt sich richtig aus...

Das britische Königshaus wird derzeit genauer beäugt. Der Grund sind die "Paradise Papers". Investitionen in Steueroasen mit Geld der Queen waren den zuständigen Vermögensverwaltern zufolge "geprüft und legal". Das teilte das Herzogtum von Lancaster mit, das Teile des Privatvermögens der britischen Königin Elizabeth II. verwaltet. "Wir haben eine Reihe von Investitionen getätigt, ein paar davon in ausländische Fonds", hieß es in der Mitteilung.

Vermögend

Sollte es zu Unregelmäßigkeiten kommen, wird es die Öffentlichkeit sicher erfahren. Doch über welche Höhe verfügt die Monarchin? Die britische "Sun" berichtet, das Privatvermögen belaufe sich auf ca. 456 Millionen Euro. Dazu kommen noch Juwelen, Pferde, Autos, Antiquitäten und einige Immobilien (darunter Häuser in London). Alleine die beiden Luxuswohnsitze Sandringham House und Balmoral Castle sollen zusammen um die 90 Millionen wert sein. Ihr Vermögen ist nicht gleichzusetzen mit dem der Krone. Allerdings bekommt die Queen aus dem Pool rund 82 Millionen für diese und nächstes Jahr ausgezahlt. Damit müssen dringende Instandhaltungen getätigt werden, Angestellte bezahlt, Reisen und Feste abgegolten werden.

Posten Sie Ihre Meinung