Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Eher untraditionell

So läuft Harrys Hochzeit

Eine Wahrsagerin glaubt trotz Hochzeit nicht an die Liebe von Harry und Meghan.

Prinz Harry (33) und seine Meghan Markle (36) werden am 19. Mai die Traumhochzeit des Jahres feiern. Ganz traditionell soll diese trotz der royalen Hintergründe aber nicht ablaufen. Meghan möchte, dass ihre Mutter Doria Radlan sie zum Traualtar begleitet. Normalerweise würde diesen Part der Vater übernehmen. Das Hochzeitsdatum selbst sorgte für viel Kritik, da am selben Tag auch noch das Finale des FA Cups stattfindet. Ob das ein schlechtes Omen ist? Für Wahrsagerin Kerrie Erwin schon! Sie ist sich sicher: Die beiden werden bereits nach fünf Jahren getrennte Wege gehen, auch, wenn sie ihnen noch für heuer Nachwuchs vorhersagt. Laut Erwin würden sich die beiden aufgrund ihrer starken Charaktere nur im Wege stehen.

Harmonisch

Für Kate & William sieht Erwin hingegen eine rosige Zukunft. „Sie sind ein sehr gutes Paar. Sie sind Seelenverwandte“, ist sich die Hellseherin sicher. Das dritte Baby soll laut ihr ein zweites Mädchen werden.

Posten Sie Ihre Meinung