"Saturday Night Forever"

ATV-SNF: In sexy Outfits zum Aufriss

So wild geht es diese Woche bei den Feierwütigen zu!

So geht es bei " Saturday Night Forever " in der Folge vom Donnerstag, 18.1. (21:30, ATV) weiter!

Eroberung

Die Liebe zwischen Adriana und Dominik aus Kirchdorf in Oberösterreich ist erkaltet. „Sie will, dass ich mehr für die Beziehung mache“, gesteht Dominik zerknirscht. Sie sagt: „Er soll sich mehr ins Zeug legen und zeigen, dass er mich liebt.“ Und so möchte Dominik seine Adriana heute in der Disco neu erobern. Ein Rollenspiel soll wieder Schwung in die Beziehung bringen. Doch das ist gar nicht so leicht für Dominik. Und während er sich Mut antrinkt, um die eigene Freundin klarzumachen, wartet Adriana an der Bar. Und während sie so wartet, gesellt sich der ein oder andere Partygast zur vermeintlichen Single-Dame.  Wird sie anderweitig anbeißen?

Weisheiten

In Linz bekämpfen Alex und Freund Schoko den Kater von gestern. Womit? Mit noch mehr Alkohol, denn das hilft am besten gegen Brummschädel. Und so zieht Schoko ein früher Resümee: „Alex ist nicht schon wieder blau, der ist noch immer blau.“ Und Alex kennt nur ein Gas: Vollgas! Denn: „Ein halber Rausch ist raugeschmissenes Geld.“ Derlei Weisheiten will er künftig als Rapper unters Volk bringen. Und schon heute soll das erste Mal die Bühne erklommen werden. Lampenfieber bekämpft er gekonnt mit noch ein paar Drinks in der Stammkneipe. Und der erste Auftritt rückt immer näher. Schoko hat seinen Part drauf, da ist er sicher. Doch wie sieht's mit Alex aus? Selbst Kumpane Staudl sieht da eher schwarz …

Outfit-Wahl

Rene, Peter und Christopher aus Krems haben sich für die abendliche  80er-Jahre-Party  viel vorgenommen. Das Trio will um jeden Preis auffallen und die Veranstaltung rocken. Deswegen werfen sie sich in kultige Jogginganzüge, da man das ihrer Meinung nach damals so trug. Die Meldung „Peda, du schaust oasch aus“, sieht Christopher als Kompliment – man ist halt schließlich unter Männern. In die Party selbst legt Christopher große Hoffnungen, denn er steht auf ältere Damen: „So 25 bis 35, das ist meins“. Und um selbst etwas älter auszusehen, wäre ein zur Verkleidung passender Bart sein Begehr. Leider sprießt da wenig in seinem Gesicht, weswegen Freund Peter einfach den Edding zu Hilfe holt. Die Jungs werden die Party rocken, die Damen werden Schlange stehen. Oder?

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.