Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
007-Comeback

Craig: Rekord-Gage für Bond-Hit mit Waltz

Daniel Craig casht mit Bond-Comeback ab. 19 Millionen Euro Gage plus Beteiligung.

Comeback

„Bevor ich noch einen Bond mache, schneide ich mir die Pulsadern auf!“ Schon vor dem letzten teilweise auch in Österreich gedrehten James-Bond-Hit Spectre tat Daniel Craig (49) anno 2015 seinen 007-Unmut kund. Jetzt macht er doch noch einmal den Geheim-Agenten! Ließ sich für eine Rekord-Gage von 22 Millionen Dollar (19 Millionen Euro) umstimmen. Dazu sicherte er sich vertraglich auch einen prozentuellen Anteil an den Kinoeinnahmen. Selbst bei nur einem Prozent wären das mindestens weitere 9 Millionen.

Waltz

Neben Craig soll beim 25. Bond-Abenteuer, das ab November 2019 in unseren Kino läuft, auch wieder unser Oscar-Star Christoph Waltz (als Bösewicht Ernst Stavro Blofeld) und Schurke Dave Bautista mit von der Partie sein.

So wird der neue Bond

Der neue Film, Arbeitstitel Shatterhand, beruht auf dem Thriller Never Dream of Dying von Raymond Benson. Dabei läuft in Frankreich eine Polizei-Razzia schief: Dutzende Unschuldige kommen uns Leben. Bond will daraufhin den Drahtziehern The Union bei einer weltweiten Jagd von Nizza bis Chicago das Handwerk legen. Drehstart ist Anfang 2018 in Kroatien.

Posten Sie Ihre Meinung