"Schlag den Henssler"

Nächster Shitstorm gegen Steffen Henssler

Den Zusehern zufolge hatte der TV-Koch am Samstag so überhaupt 'keinen Bock' auf die Show.

Es scheint, als könne Steffen Henssler es den Zuschauern in seiner Sendung „Schlag den Henssler“ einfach nicht recht machen. Nachdem es schon Kritik hagelte, dass der TV-Koch zu verbissen und eingebildet sei, tönen die Menschen jetzt, dass er in der gestrigen Ausgabe viel zu unmotiviert gewesen sei.

Die sonst so großkotzigen Sprüche blieben aus, Kampfgeist war keiner zu erkennen und die Lustlosigkeit des 45-Jährigen fiel sogar Moderator Elton auf. „Was ist denn los?“, fragte er Henssler. Dieser antwortete nur knapp: „Bisschen Startschwierigkeiten.“ Anmerkung: Zu diesem Zeitpunkt dauerte die Show bereits knapp drei Stunden.

Twitter-Shitstorm

Die mangelnde Begeisterung fiel natürlich auch den Twitter-Nutzern aus und die zerlegten die Show und den Gastgeber. „Ich glaub Pro7 muss sich nach einem neuen Raab-Ersatz umsehen“, schrieb einer. Henssler habe es dem Kandidaten fast schon leicht gemacht, die 500.000 Euro zu gewinnen.

Auch die Quoten spiegelten die Stimmung wider. Nur 1,26 Millionen sahen zu. Das ergibt eine magere Quote von 6,4 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe waren es auch nur 0,7 Millionen Zuseher. In der nächsten Ausgabe im August hat Henssler dann noch einmal die Chance, das Publikum für sich zu gewinnen, wenn ProSieben nicht schon vorher die Notbremse zieht…

 



 

 

 


 

 



 





 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .