Erstes Paar draußen

Dancing Stars: Eser&Danilo müssen gehen!

Publikumswertung rettete Otto Retzer.

Am Samstagabend stand der ORF-Ballroom wieder unter Strom – die erste Rauswahl sorgte schon im Vorfeld für zitternde Kandidaten.

Schlusslichter Otto Retzer (71) und Eser Ari-Akbaba (37) mussten sich besonders ins Zeug legen – Jurorin Karina Sarkissova as­soziierte Retzers Cha-Cha-Cha zu Sway dann nur mit "Sanatorium".

Darauf Retzer: "Ich halte einen Platz für Sie frei!" Sie spendete ihm lediglich drei Punkte, Balázs Ekker sogar nur einen. Insgesamt war Retzer der Jury nur magere zehn Punkte wert.

Trotzdem: Das Publikum will Spaßmacher Retzer überraschenderweise weiter in Dancing Stars sehen!

Retzer war die Entscheidungsshow jedenfalls entspannt angegangen, ganz anders als sein neuer bester Freund, Ex-Fußballer Walter Schachner. Er gilt als der größte Ehrgeizler unter den Kandidaten und heizte der Jury und dem Publikum mit einem feurigen Tango zu La Cumparsita ein.

Glawischnig drückte im Publikum die Daumen

Auch Alleingängerin Monica Weinzettl hatte trotz guter 25 Punkte in der ersten Runde noch härter an ihren Tanzkünsten gefeilt. Sie überzeugte ebenfalls mit einem Tango – zum Beatles-Hit Eleanor Rigby.

Chance für Piesczek. Noch eine Überraschung: Volker Piesczek bekam von Brutalo-Juror Ekker diesmal fünf Punkte – immerhin hatte ihm Eva Glawischnig im Publikum die Daumen gedrückt.

Raus sind Eser Ari-Akbaba und Danilo Campisi.

Posten Sie Ihre Meinung