Dancing Stars

Niki und Willi scheitern im Semi-Finale

Im Finale am 2. Juni treten somit Ana Milva, Martin und Riem gegeneinander an.

Letzte Chance

Noch vier Paare standen beim Semi-Finale der ORF-Show Dancing Stars am Freitag auf dem Programm und zeigten insgesamt acht Tänze. Die vier, die es in die Halbfinal-Show geschafft hatten, waren Musical-Star Ana Milva Gomes mit Thomas Kraml (78 Gesamtpunkte), FM4-Lady Riem Higazi und Dimitar Stefanin (75 Gesamptpunkte), Moderator Martin Ferdiny mit Maria Santner (72 Gesamptpunkte) und Niki Hosp mit Tanzprofi Willi Gabalier (56 Gesamptpunkte).

Für Niki Hosp hieß es am Ende: „ausgetanzt“ – obwohl sie von der Jury gestern auch viel Lob bekam: „Es war lockerer“, befand Nicole Hansen: „Niki, du warst supersexy.“

Spannend

Neben den Einzel-Tänzen war es vor allem das „Blind Date“, das im Ballroom für Furore sorgte. Dabei wussten die Paare nur, dass sie einen Discofox tanzen sollten. Zu welchem Song, erfuhren sie erst in der Show und mussten die Choreografie quasi live einstudieren. „Ich fand, das sah aus, als hättet ihr eine Woche geprobt, lobte Dirk Heidemann den Discofox von Ana Milva und Thomas.

Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten ab!

© oe24

Posten Sie Ihre Meinung