Konzert-Aufreger

Waters rockt in Wien gegen Kurz

Roger Waters liefert morgen in Wien das größte Rock-Spektakel aller Zeiteun und wettert dabei auch gegen Trump und Kurz.

„Trump ist ein Schwein“, Dazu Bildnisse des US-Präsident mit Hitlerbart, Brüsten und Mini-Penis auf einer Mega-Leinwand. Gegen  Donald Trump wettert Waters bereits seit dem Start seiner Bombast-Tournee Us & Them. In der ausverkauften Wiener Stadthalle ätzt der Pink-Floyd-Chef morgen (16-MAI) aber auch gegen unseren Kanzler Sebastian Kurz. In einem Pausenvideo zählt Waters die Poltiker auf gegen die Widerstand zu leisten ist: „In den USA: Trump, in Ungan: Orban, in Frankreich: Le Pen und in Österreich: Kurz!“

© Geyer

Der Polit-Aufreger als Highlight der größten Hallen-Show aller Zeiten: Zu 18 Floyd-Klassikern wie Money, Another Brick in The Wall oder Wish You Were Here und der Essenz der aktuellen Polit-CD Is This the Life We Really Want? fährt Waters mit 360-Grad-Surroundsound, der legendären fliegende Sau und einer haushohen Laser-Pyramide auf.

Das war die Setlist in Hamburg (14-MAI-2018):
Speak to Me
Breathe
One of These Days
Time
Breathe (Reprise)
The Great Gig in the Sky
Welcome to the Machine
Déjà Vu
The Last Refugee
Picture That
Wish You Were Here
The Happiest Days of Our Lives
Another Brick in the Wall (Pt. 2)
Another Brick in the Wall (Pt. 3)
Pause
Dogs
Pigs (Three Different Ones)
Money
Us and Them
Smell the Roses
Brain Damage
Eclipse
Zugaben: 
Mother
Comfortably Numb

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .