Musikpreis

Amadeus: Die ersten Gewinner

Am 4.5. steigt der Amadeus-Award: Die ersten Sieger und Verlierer stehen fest.

1:0 für Strizzi-Pop-Durchstarter Voodoo Jürgens (Ansa Woar) im großen Amadeus-Duell mit Julian Le Play. Beide waren für die am 4. Mai im Volkstheater abgehaltenen Austro-Grammys je fünf Mal nominiert. Jetzt wurden die Genre-Sieger – u. a. DJ Ötzi (Schlager), Nazar (Rap) und Andreas Gabalier (Volkstümlich) – bekannt gegeben. Zog dabei Le Play in der Kategorie Pop gegen Pizzera & Jaus den Kürzeren, so ist Voodoo der Alternative-Star des Jahres.

"Konzerte sind mir wichtig, aber auf Auszeichnungen habe ich noch nie Wert gelegt. Der Preis kommt in die Küche", kommentiert er den Triumph auf oe24.TV.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .