Täter von Polizei geschnappt

17-Jähriger in Park niedergestochen

Afghane von zwei Afrikanern überfallen und ausgeraubt.

Nach einer heftigen Auseinandersetzung kam es im Hessenpark in Linz Mittwochabend zu einer brutalen Messerattacke.

Gegen 21 Uhr wurde einem Afghanen (17) von zwei Afrikanern die Geldbörse samt Ausweis und Bargeld geraubt. Als das Opfer flüchten wollte, wurde es verfolgt und mit einem Messer niedergestreckt.

Nach der Attacke machten sich die Angreifer – ein 21-Jähriger aus Sierra Leone und ein Somalier (23) – aus dem Staub. Wenig später konnte ein mutmaßlicher Täter am Lonstorferplatz im Franckviertel und sein Komplize am Linzer Hauptplatz gefasst werden.

Laut Polizei wurden alle drei Beteiligten verletzt ins Spital gebracht. Mysteriös ist, dass ein Afrikaner angab, von mehreren Afghanen überfallen worden zu sein. Die Ermittlungen laufen.

Posten Sie Ihre Meinung