Ganz Wien hilft

Andrang bei Spender-Suche für kranken Maxi

Maxi hat einen Immundefekt. Nur ein geeigneter Stammzellen-Spender kann helfen.

Die großartige Welle der Hilfsbereitschaft rollt weiter: Am Sonntag haben die Wiener Herz bewiesen und sich für den kleinen Maxi (3) aus Trofaiach in der Steiermark typisieren lassen. Wie berichtet, leidet der Bub unter einem seltenen Immundefekt, muss Medikamente nehmen und kann nur geheilt werden, wenn ein geeigneter Stammzellenspender gefunden wird.

Bislang haben sich in Osttirol, der Steiermark und Kärnten mehr als 3.000 Freiwillige für Maxi testen lassen. Nach der Aktion in der Volkshochschule in Favoriten sind wieder viele dazu gekommen. Die Chancen des Buben steigen ständig.

Die Eltern sind dankbar und guter Hoffnung. Denn auch Maxis kleiner Bruder hatte den Defekt. Für ihn wurde bereits ein Spender gefunden.

Posten Sie Ihre Meinung