Als erster Wiener Bezirk

Döbling verbietet Koran-Verteilungen

Nach Beschwerden von Anrainern wurden solche Aktionen verboten.

Als erster Wiener Bezirk verbietet Döbling nun die Verteilung von Gratis-Koranen. Diese Aktionen sorgten in ganz Wien immer wieder für Aufregung - im 19. Bezirk soll nun Schluss damit sein.

IS-Rekrutierungsvorwürfe

Nach Protest-Aktionen von Bürgern und einem Antrag der FPÖ darf die islamische "Lies!"-Stiftung nun keine Korane mehr auf öffentlichen Plätzen verteilen.

Den Aktivisten dieser Stiftung wird unter anderem vorgeworfen, durch ihre Arbeit IS-Mitglieder zu rekrutieren.

Bezirksvorstehung reagiert

Seit Ende Juli fand die Koran-Verteilung nach Aktionen auf der Mariahilfer Straße und am Stephansplatz auch in Döbling statt.

Daraufhin hagelte es Proteste von den Anrainern, mit dem Verteilungs-Verbot reagiert nun die Bezirksvorstehung darauf.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .