Experten warnen vor Kollaps

Heute nächste Geduldsprobe für Autofahrer

Auf den Autobahnen rund um Wien ist heute wieder mit Mega-Staus zu rechnen.

Heute Früh wird vermutlich eine verheerende Mischung aus typischem Montagmorgen-Verkehr, Ende des langen Wochenendes und Baustellensommer für Chaos auf den heimischen Straßen sorgen. Auch Pendler sind wieder stark betroffen. Die kritischen Hotspots im Überblick:

Ostautobahn. Zwischen dem Autobahnknoten Schwechat und der Anschlussstelle Flughafen auf der A 4 gibt es seit Kurzem in beiden Richtungen eine geänderte Verkehrsführung - immense Staugefahr! Achtung: Es gilt Tempo 80.

Südautobahn. Zu Verzögerungen kann es heute auch auf der A 2 zwischen den beiden Autobahnknoten Wr. Neustadt und Seebenstein in beiden Richtungen kommen, auch hier gibt es nämlich eine geänderte Spurführung.

Westautobahn. "Achtung Baustelle" heißt es auf der A 1 zwischen Pöchlarn und Melk, die Fahrbahn ist verengt. Maximale Geschwindigkeit: 80 Kilometer pro Stunde!

Südosttangente. Die Stau-Situation auf der A 23 dürfte sich in den nächsten Tagen weiter zuspitzen, es werden weitere Spursperren eingerichtet.
 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .