Innerhalb weniger Tage

Linz: Zwei Frauen in nur einer Woche brutal vergewaltigt

Zwei besonders schwere Fälle von Missbrauch trugen sich in Linz zu.

Wie die Polizei bestätigt, hat sich am Freitagnachmittag um kurz nach 14 Uhr im Linzer Stadtzentrum in der Mozartgarage eine Sex-Attacke ereignet. Eine 35-Jährige soll von einem Slowaken, den sie flüchtig kannte, hinter ein Auto gezerrt und missbraucht worden sein. Der 38-jährige Tatverdächtige konnte noch vor Ort festgenommen werden. Geständig ist er nicht. Er behauptet, dass der Geschlechtsverkehr einvernehmlich gewesen sei. Die Frau wurde in den Linzer MedCampus eingeliefert.

Gerade einmal eine Woche vorher wurde eine junge Frau von zwei Männern am Weg zum Bäcker in einen Keller gezerrt, beraubt und vergewaltigt. Das Opfer im Maturantenalter soll dabei besonders schlimm zugerichtet worden sein. Die Ermittlungen in beiden Fällen laufen.

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr chronik-News