Polizei bittet um Hinweise

Rätselhafte Wasserleiche mit Nazi-Tattoo aus Mur geborgen

Männliche Leiche wurde beim Murkraftwerk Gössendorf geborgen.

Eine Wasserleiche gibt der steirischen Polizei aktuell Rätsel auf: Am 12. April 2017 wurde eine unbekannte männliche Leiche mit eigenartigen Tätowierungen aus der Mur geborgen.

Gegen 08:30 Uhr wurde eine männliche Leiche im Bereich Murkraftwerk Gössendorf aus der Mur geborgen. Fremdverschulden konnte bei der Obduktion nicht festgestellt werden.

Da die Identität bis dato nicht geklärt werden konnte, ersucht die Polizei aufgrund der Personsbeschreibung oder der Tätowierungen um Hinweise aus der Bevölkerung.

© LPD Graz

Diese eigenartige Hakenkreuz-Tätowierung mit Herz stammt von der Wasserleiche. (c) LPD Graz

© LPD Graz

(c) LPD Graz

Hinweise sind erbeten an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark unter der Tel. Nr.: 059 133/60 3333.

Personenbeschreibung:

männlich

Typus europid-weiß

Alter ca. 20 Jahre und mehr

Größe 177 cm

Gewicht  77 kg

Haare braun

Vollbart braun (sog. Dreitagebart)

Bekleidung:

dunkle Unterhose (Bermuda), Marke "men's underwear",

eine dunkle lange Hose (vermutlich sog. "Cargohose") mit Seitentaschen (beide Oberschenkelbereiche), Größe 48, Marke unbekannt,

Freizeit- oder Trekkingschuhe der Marke "Memphis", Farbe augenscheinlich blau, Größe 43, graue Socken.

Um den Hals befindet sich ein einfach verknotetes Lederband mit einem kreisrunden Anhänger. Dieser Anhänger zeigt eine in transparentes Material gegossene Einlage, ähnlich einem Muschelsplitter oder einem Tierzahn.

© LPD Graz

Packung mit Zigarettenfilter der Marke "ZigZagPapier" und 1 Packung Zigarettenpapier (zum Selberdrehen).

Posten Sie Ihre Meinung