Im Lkw

Schlepper brachte 18 Personen nach Österreich

Der 62-Jährige wurde bei einer Kontrolle in Nickelsdorf festgenommen.

Bei Kontrollen in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) haben Polizisten Montagabend einen Schlepper aus dem Verkehr gezogen. Der 62-jährige Mann hatte mit einem Sattelzug spätabends die Grenze von Ungarn nach Österreich passiert. Im Laderaum des Auflegers entdeckten Beamte zehn Männer, drei Frauen und fünf Kinder, gab die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag bekannt.

Keine Einreisedokumente

Die Mitfahrer aus dem Irak und aus Palästina hatten keine gültigen Einreisedokumente. Sie wurden in die Registrierstelle Nickelsdorf sowie ins Polizeianhaltezentrum nach Eisenstadt gebracht.

Der mutmaßliche Schlepper aus Bulgarien wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt stellte den Antrag auf Verhängung der Untersuchungshaft, woraufhin der 62-Jährige in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht wurde.
 

Posten Sie Ihre Meinung