Kurioses aus Kärnten

Feuerwehr musste Alpaka aus Schacht befreien

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Molzbichl gerufen.

Ein Alpaka stürzte 
am Donnerstag in einen drei Meter tiefen Schacht eines landwirtschaftlichen Anwesens in Molzbichl im Drautal. Dort betreibt ein Einheimischer eine Alpakazucht. Der Besitzer des verunglückten Tiers verständigte die Feuerwehr. Auch seine Nachbarn kamen mit einem Traktor inklusive Frontlader zu Hilfe. Um das Tier bei der Bergung nicht zu verletzten, wurde auch eine Tierärztin ­beigezogen. Weil der Schacht zu eng war, konnte niemand hinunter. Schließlich gelang es, das verängstigte Tier mit Rundschlingen zu ­sichern und vorsichtig herauszuheben.

© FF Molzbichl

© FF Molzbichl

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .