Drei Verletzte

Nächster Perchtenlauf außer Kotrolle

Bei einem Perchtenlauf in Lassendorf gab es wieder drei Verletzte – darunter eine 7-Jährige.

Bei dem Umzug am Sonntagabend in Lassendorf nahmen rund 300 Perchten teil. Kurz nach Beginn der Veranstaltung bekam ein 23-jähriger Besucher eine Rute gegen die Beine. Der Mann musste später im LKH Villach am Knie behandelt werden. Ein anderer Krampus stieß zwei Mädchen (7 und 17) nieder. Beide wurden durch den Sturz leicht verletzt. Erst Samstagnacht war ein Perchtenlauf in Völkermarkt, an dem Gruppen aus ganz Kärnten beteiligt waren, völlig aus dem Ruder gelaufen:

Kleiner Bub krachte in Panik gegen Betonmauer

Einem Burschen wurde dabei mit einer Rute ins Gesicht geschlagen. Ein Mädchen brach sich auf der Flucht einen Finger. Ein Sechsjähriger lief in Panik davon und rannte mit dem Gesicht gegen eine Betonmauer, wobei er erhebliche Verletzungen davongetragen haben soll. Eine Zeugin schreibt auf Facebook: „Er hat echt üble Schürfwunden davongetragen.“

Die Gruppen, aus denen die Attacken in Völkermarkt kamen, waren schnell ausgeforscht, da sie durchnummeriert waren.

Posten Sie Ihre Meinung