Verkehrsbehinderung

Unfall: 25 Tonnen Rinderhälften auf A5

Kühlanhänger platzte: Rinderhälften landeten am Bankett – Verkehrsbehinderung

Ein Lkw-Unfall beim Autobahnknoten Eibesbrunn (Bezirk Mistelbach) hat am Samstag für Behinderungen gesorgt: Die S1 musste wegen der Bergungsarbeiten in Richtung Wien gesperrt und der Verkehr über Korneuburg umgeleitet werden, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der Lenker wurde mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Korneuburg gebracht.
 
© FF Wolkersdorf
 
Der serbische Staatsbürger (44) war von Tschechien kommend auf der A5 (Nordautobahn) unterwegs gewesen, als er beim Knoten Eibesbrunn laut Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und winterlicher Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern kam und mit dem Sattelkraftfahrzeug die rechte Leitschiene durchbrach. Der mit 25 Tonnen Rinderhälften beladene Kühlanhänger platzte auf, Teile stürzten auf das Bankett. Feuerwehren von Wolkersdorf und Mistelbach führten die Bergungsarbeiten durch.
 
© FF Wolkersdorf
 
© FF Wolkersdorf

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.