Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Silvesterwunder

Fahrer überlebt Horror-Crash in NÖ

Als er ein Geländer rammte, bohrte sich der Balken durch die Scheibe.

Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich hatte der Lenker mehr als Glück. Als der 20-Jährige über seinen Audi die Kontrolle verlor, kam er von der glatten Fahrbahn ab.

Dabei schleuderte das Fahrzeug in der Nacht auf Sonntag über eine Böschung, durchbrach ein Holzgeländer und blieb in einem Bach liegen. Ein Balken des Geländers bohrte sich durch die Fahrerseite und zerstörte die Windschutzscheibe komplett. Die Wucht war so groß, dass sich der Balken sogar teilweise durch das Dach des Wagens bohrte.

Wie durch ein Wunder konnte sich der Unfalllenker selbst befreien und wurde vom Notarzt versorgt. Später kam er ins Spital. Die Feuerwehr übernahm die Bergungsarbeiten vom Unfallwrack.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.