Vollbrand bei St. Pölten

Flammen-Inferno auf A1: Auto fing plötzlich Feuer

Warum der Wagen plötzlich in Flammen aufging, war vorerst noch unklar.

Am Mittwochnachmittag fing ein Auto auf der A1 bei St. Pölten plötzlich Feuer. Die Feuerwehr der Stadt St. Pölten war sofort zur Stelle. Der Pkw stand mittlerweile schon in Vollbrand. Da die Wasserversorgung auf der Autobahn nicht ausreichend war, rückte ein Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr an.

© FF St. Pölten

Nach der Löschung wurde das ausgebrannte Auto-Wrack von der Autobahn entfernt, wie die Feuerwehr in einer Aussendung berichtet.

Warum der vordere Teil des Wagens plötzlich Feuer fing, ist derzeit noch unklar.

© FF St. Pölten

Posten Sie Ihre Meinung