Großaufgebot der Feuerwehr

Hotel-Brand im Waldviertel: Mega-Einsatz

Da der Betrieb geschlossen hatte, wurde niemand verletzt.

Ein Brand in einem Hotel in der Waldviertler Gemeinde Raabs a.d. Thaya (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya) hat am Donnerstag elf Feuerwehren mit 114 Mann gefordert. Verletzt wurde niemand, berichtete das Bezirkskommando auf seiner Website. Der Betrieb "hatte heute geschlossen".

Flammen rasch unter Kontrolle

Die Löschtrupps waren gegen 15.50 Uhr alarmiert worden. Aus dem Speisesaal des Hotels in der Hauptstraße von Raabs drang dichter Rauch. Die Einsatzkräfte gelangten mit Leitern über ein Vordach in den ersten Stock und brachten die Flammen rasch unter Kontrolle, teilte das Bezirkskommando mit.

Saisonstart gesichert

Der Einsatz in Raabs war am frühen Abend für die meisten Feuerwehren beendet, teilte das Bezirkskommando Waidhofen a.d. Thaya via Twitter mit. Die FF Raabs blieb am Ort des Geschehens, um Brandwache zu halten. Der Saisonstart im März soll nach Auskunft des Hotelbesitzers gesichert sein.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .