Kassiererin unter Schock

Schwerer Raub: Polizei sucht diesen Mann

Als die Angestellte kassieren will, steckt der Räuber seine Hand in die offene Kassenlade und stiehlt Bargeld – Kassiererin unter Schock.

Ein bislang unbekannter Täter betrat am 10. Jänner 2018, gegen 11.20 Uhr, ein Lebensmittelgeschäft in Vösendorf. Er nahm eine Ware aus dem Regal und begab sich damit zur Kassa. Als sich im Zuge des Zahlungsvorganges die Kassenlade öffnete, griff der Täter plötzlich mit einer Hand in die Kassenlade und mit der anderen Hand richtete er ein Messer gegen den Oberkörper der Kassiererin.

Die Kassiererin konnte unverletzt aus dem Gefahrenbereich entfliehen. Sie erlitt einen Schock. Der Täter nahm eine bisher unbekannte Summe Bargeld aus der Kassenlade an sich und flüchtete zu Fuß vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung nach dem Flüchtigen verlief negativ.

 

Täterbeschreibung:

ca. 20–25 Jahre, ca. 150–155 cm groß, vermutlich ausländischer Herkunft, bekleidet mit schwarzem Parka, schwarzer Hose, auffällig roten Turnschuhen und abgenützten (löchrigen) Wollhandschuhen.

 

Zum Zeitpunkt der Tathandlung dürften sich noch weitere Kunden im Geschäftslokal aufgehalten haben, die jedoch beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort angetroffen werden konnten.

Mögliche Zeugen des Vorfalls mögen sich mit der Polizeiinspektion Vösendorf, Telefonnummer 059133-33342, in Verbindung setzen.

Auch sachdienliche Hinweise zum bislang unbekannten Täter werden an die Polizeiinspektion Vösendorf erbeten.

Posten Sie Ihre Meinung