Innkreis Autobahn

Autofahrer auf A8 von falschen Polizisten bestohlen

Zwei Männer hielten 41-Jährigen an und durchsuchten seinen Pkw.

Zwei Männer, die sich als Zivilpolizisten ausgaben, haben am Sonntagvormittag auf der Innkreis Autobahn (A8) Richtung Suben bei Meggenhofen (Bezirk Grieskirchen) einen 41-jährigen Autofahrer aus Ungarn bestohlen. Die Männer, die in einem grauen Mercedes unterwegs waren, hielten den Ungarn auf einem Pannenstreifen an und durchsuchten sein Auto, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Der graue Mercedes war zuvor auf gleicher Höhe zu dem ungarischen Auto aufgefahren. Der Beifahrer hielt einen Ausweis an die Seitenscheibe und deutete dem 41-Jährigen anzuhalten. Beide Fahrzeuge hielten in einer Pannenbucht. Der Beifahrer des vermeintlichen Polizei-Zivilfahrzeugs stieg aus und ging zur Beifahrertür des Ungars. Der 41-Jährige öffnete das Beifahrerfenster und wurde aufgefordert den Motor abzustellen. Der falsche Polizist fragte nach Zigaretten und Alkohol und durchsuchte mit Gummihandschuhen einen Rucksack. Danach öffnete er das Handschuhfach, wo sich Bargeld befand. Der falsche Polizist nahm die Geldscheine an sich, lief zum Mercedes zurück und flüchtete über die Autobahn.

Posten Sie Ihre Meinung