Mit Moped

Betrunkener (17) fuhr Fußgänger nieder

Der 55-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß mit dem Mopedlenker schwer verletzt.

Ein alkoholisierter 17-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag mit seinem Moped einen 55-jährigen Fußgänger in Sierning (Bezirk Steyr-Land) erfasst und schwer verletzt. Laut Angaben des Burschen sei ihm der Mann direkt ins Zweirad gelaufen. Der 17-Jährige hatte 0,68 Promille intus, zudem war er gar nicht im Besitz einer Fahrlizenz, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.
 
Der 55-Jährige wurde zu Boden gestoßen. Die Rettung brachte ihn in das Landeskrankenhaus Steyr. Auch der Mopedlenker musste im Spital nach seinem Sturz medizinisch versorgt werden. Der genaue Unfallhergang war noch Gegenstand der Ermittlungen.

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.